10. Linke Literaturmesse vom 18. - 20. November 2005 im K4, Königsstraße 93, Nürnberg10. Linke Literaturmesse vom 18. - 20. November 2005 im K4, Königsstraße 93, Nürnberg
Deutsche Kolonialgeschichte in Afrika: Völkermord in Namibia
 
Informations- und Diskussionsveranstaltung
Trotz Alledem
 
Wer kennt schon die ganze Geschichte deutscher Völkermorde? Der barbarische Genozid an den europäischen Juden durch den deutschen Nazifaschismus war grausamer Höhepunkt einer langen Tradition der Weltmachtpolitik Deutschlands. Es war der Kolonialismus des aufstrebenden deutschen Kaiserreiches... der in Namibia (damals DeutschSüdwest-Afrika) die Hereros und Namas hinmetzelte. Wir wollen über die Geschichte dieses Völkermordes und die Hintergründe informieren.
Die Forderungen der überlebenden Herero- und Namavölker, die Haltung der "Rot-Grünen" Regierung und der heutige deutsche Neokolonialismus in Namibia zeigen wie aktuell diese Fragen auch heute noch sind.
(Veranstaltertext)  

 
 
 
Verkaufsmesse - Buchvorstellungen - Lesungen - Diskussionen - Informationen - Eintritt frei!
Veranstaltet von Metroproletan Archiv & Bibliothek und Gostenhofer Kultur- und Literaturverein Libresso