10. Linke Literaturmesse vom 18. - 20. November 2005 im K4, Königsstraße 93, Nürnberg10. Linke Literaturmesse vom 18. - 20. November 2005 im K4, Königsstraße 93, Nürnberg
Bayerische Enziane - Ein Heimatbuch
 
Egon Günther
Mit einem Nachwort von Thomas Meinecke
Gebunden, 256 Seiten, 40 S-W-Abb.
ISBN 3-89401-469-5
Edition Nautilus
 
Bayern hat auch eine freiheitliche Tradition, die gegen provinzielle Enge und verkitschte Trachtenrührseligkeit steht. Egon Günther interessiert das Liegengelassene, er bringt das Verdrängte ans Tageslicht. Das Vergessene, aus dem Blick geratene, wird zu neuem Leben erweckt: Wilderer, Spartakisten, Wessobrunner Bauhandwerker, Grenzgänger, Revolutionäre der Bayerischen Räterepublik, Literaten, Alpinisten, Maler, Einödbauern und Antifaschisten. Egon Günther beschreibt den Penzberger Aufstand 1945, die Rebellen aus dem Kolbermoor, den Oberländer Bauernaufstand und die Sendlinger Mordweihnacht. Er spürt Verbindungslinien und wundersame Zusammenhänge auf. Die Sehnsucht nach Freiheit und Autonomie, der Kampf für soziale Existenz und moralische Integrität bilden das Garn, aus dem die Geschichte von unten gewoben ist.
Bei seiner Wanderung durch die Zeitläufte legt der Autor eine Kultur frei, in der ein rebellisches Selbstbewusstsein wider jegliche Obrigkeit entstanden ist, und das, durch alle Verwandlungen hindurch, bis heute wirkt – nicht nur in Bayern.
(Verlagstext)
 
 
 
Verkaufsmesse - Buchvorstellungen - Lesungen - Diskussionen - Informationen - Eintritt frei!
Veranstaltet von Metroproletan Archiv & Bibliothek und Gostenhofer Kultur- und Literaturverein Libresso